Konzen – Losheim – St. Vith – Konzen 09.04.2017

Download (PDF, 3.83MB)

Motto: Wir fahren über Losheim nach St. Vith um eine Pommes mit Mayo zu essen …

Heute geniales Wetter, frühlingshaft warme angenehme Temperaturen. Und das im April – das musste man einfach ausnutzen.

Letzte Woche sind wir zur “Besichtigung” des neuen Streckenabschnitts von Bütgenbach Richtung Loshem gefahren, mussten aber aus Zeitgründen schon bald wieder drehen.

Heute dann die Vollendung der ersten Rundstrecke über Losheim nach St. Vith. Um Kilometer zu sparen von Sourbrodt wieder über die Straße über Elsenborn bis nach Wirtzfeld gefahren. Aber: Wir haben nur ca. 2 km eingespart, lohnt sich also zukünftig überhaupt nicht, nehmen also die Ravelroute bis Bütgenbach.

Bei schönstem Wetter und herrlichster Landschaft bis nach Losheim, wo wir an den Hinweistafeln den Drahtesel geschultert haben und über eine steile Treppe die Brücke heraufgeklettert sind.

Von dort ging es dann ca. 26 km bis nach St. Vith. Auch hier wieder eine grandiose Aussicht mit einigen Anstiegen aber auch immer wieder schöne Abfahrten bei denen man die Beine hochlegen konnte. Vor St. Vith wartete ein längerer Anstieg von ca. 2 Kilometern, nicht extrem steil aber er musste gemeistert werden. Oben angekommen hatte man einen schönen Blick auf St. Vith.

In St. Vith enterten wir wieder die Pommesbude unseres Vertrauens, diese Bude können wir übrigens ohne Einschränkungen empfehlen, hat sie doch die strengen Kriterien der Vennbahnracer 1 bis 3 bestanden ;-).

Mit den Pommes und Mayo im Kittel ging es dann über die Vennbahntrasse Richtung Heimat. Eine unvergessliche schöne Tour im April bei herrlichstem Frühlingswetter. Besser konnte man den Tag nicht nutzen …

 

3 Gedanken zu „Konzen – Losheim – St. Vith – Konzen 09.04.2017

  1. Vennbahnracer_2 Autor des BeitragsAntworten

    Nicht das der Jung aus St. Vith noch einem Frittenbüll aus Konzen Konkurrenz macht ?.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.